Cranio-Sacral-Therapie / Dorn-Therapie

Cranio-Sacral-Therapie

Die Cranio-Sacral-Therapie ist ein sanfte Behandlungsmethode, die sich als Teilgebiet aus der Osteopathie entwickelt hat. Sie hilft körperliche und seelische Blockaden – auch die, die durch Traumen entstanden sind mit dem Händen aufzuspüren und zu lösen.

Durch diese Behandlung werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und das zentrale Nervensystem positiv beeinflusst, was sich wiederum auf unseren Schlaf unsere Stimmung und die Wirbelsäule und unser Organsystem auswirkt.

Bei psychosomatischen Beschwerden und bei der Lösung seelischer Blockaden können zur Unterstützung noch Bach-Blüten empfohlen werden.

Wirbelsäulen-Therapie nach Dorn

Eine gesunde Wirbelsäule ist die Grundlage für gutes Wohlbefinden. Fehlstellungen der Wirbelsäule können ein Grund für dauerhaft verspannte Muskulatur, Rückenschmerzen und Funktionsstörungen der Organe sein.

Die Wirbelsäuletherapie nach Dorn ist eine sanfte Korrektur von:

  • funktionellen Beinlängendifferenzen
  • Iliosacralgelenksblockaden
  • Wirbelfehlstellungen und Wirbelblockaden

die sehr oft auf Bewegungsmangel, schwache Muskulatur, Fehlhaltungen oder Fehlbelastungen, auf Stürze oder auf Stolpern oder kurzes Vertreten zurückzuführen sind.

Wirbelsäulen-Therapie nach Dorn + Cranio-Sacral-Therapie

Eine sinnvolle Kombination zweier Therapien

Der sanften Korrektur der Wirbelsäule folgt durch die Cranio-Sacral-Therapie eine tiefgreifende Entspannung aller Gewebsstrukturen und des Nervensystems.

Die Wirbelsäule ist unsere Mitte. Wenn die Wirbelsäule aus “ihrer Mitte” rückt, fühlen wir uns auch nicht in “unserer Mitte“.

Vielleicht erinnern wir uns ja an einige Sprüche aus dem Volksmund:

  • Der mensch kann nicht aufrecht gehen
  • Er muss sich verbiegen
  • Er findet seine Mitte nicht
  • Das bricht ihm das Kreuz, …sitzt ihm im Nacken
  • Der hat schwer zu tragen oder das lastet auf seinen Schultern

Ein Grund mehr diese beiden Therapien zu verknüpfen und eventuell noch mit Bach-Blüten zu unterstützen.

Diese Therapien können hilfreich sein bei:

  • Wirbelsäulen- und Gelenkbeschwerden, akut oder chronisch
  • Rückensmerzen, Schulter-Nacken-Schmerzen
  • Zustand nach Bandscheibenvorfällen
  • Schleudertrauma
  • Kiefergelenksbeschwerden, Beschwerden durch Zahnspangen
  • Kopfschmerzen, Spannungskopfschmerz, Migräne
  • Erschöpfungszustände
  • Depressive Verstimmungen
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Schlaf- und Konzentrationsstörungen
  • Störungen der Organsysteme
  • Beschwerden im Bereich der Nasennebenhöhlen
  • Tinnitus
  • und vieles mehr

…oder einfach nur zur Entspannung!